Ist die Wärmekabine der richtige Ort für eine Lichttherapie?

Ist die Wärmekabine der richtige Ort für eine Lichttherapie?

Die Welt ist bunt und Farben spielen im Leben eines jedes Menschen eine wichtige Rolle. Jeder hat eine Lieblingsfarbe oder eine Farbe, die er gar nicht mag. Ein tiefblauer Himmel ist etwas Wunderschönes oder wenn die Sonne blutrot im Meer versinkt, kommen nicht nur die Romantiker ins Schwärmen. Farben spielen auch eine Rolle, wenn es um eine Therapie mit Licht geht. Die Wärmekabine ist genau der richtige Ort für eine Lichttherapie.

Was genau ist eine Lichttherapie?

Jede Farbe übt einen bestimmten Reiz aus, der ganz typisch für diese Farbe ist. Farben sind auch Schwingungen, die der Körper aufnimmt und die vor allem auf die Psyche wirken. Dass Farbe nicht nur einfach eine Suggestion ist und dass sie selbstständige Kräfte hat, ist seit mehr als 100 Jahren bekannt. Professor Nils Finsen, der Begründer der rationalen Lichttherapie, wies 1903 nach, wie effektiv die Lichttherapie ist. Er erhielt für seine bahnbrechenden Forschungen auf diesem Gebiet den Nobelpreis für Medizin. Heute ist die Verbindung zwischen Farben und Licht ein heilsames Mittel für Körper und Seele. Aus diesem Grund ist eine Wärmekabine der richtige Ort für eine Lichttherapie.

So wirken die einzelnen Farben

Da die Wärmekabine der perfekte Ort für eine Lichttherapie ist, sollten die Farben, die als Strahler in der Kabine zum Einsatz kommen, gut ausgewählt werden.

Das sind die Grundfarben:

  • Rot steht für Liebe, Kraft und Wärme. Rot ist die Stärkste unter den Farben und das Symbol für das Feuer. Die Farbe weckt die Leidenschaft und die Begeisterung. Strahler in der Wärmekabine regen die Durchblutung an, erhöhen den Stoffwechsel und fördern den Appetit.
  • Blau ist die Farbe des Himmels, sie steht für den inneren Frieden. Blaue Strahler in der Wärmekabine wirken entspannend und fördern die Harmonie. Die Farbe bedeutet Ruhe, Vertrauen, Schönheit, Sehnsucht und Treue. Wer sich ausgeglichen fühlen möchte, sollte einen blauen Strahler in der Wärmekabine haben.
  • Grün ist die Farbe der Erneuerung und des Lebens. Grüne Strahler wirken ausgleichend und beruhigend. Grün strahlt Zufriedenheit und Hoffnung, aber auch Beharrlichkeit aus. Wachstum, Gelassenheit und Natürlichkeit sind bezeichnend für diese Farbe, die wie keine andere für seelische Ausgewogenheit sorgt.

Welche Farben kommen noch infrage?

Da die Wärmekabine der passende Ort für eine Lichttherapie ist, kann sich jeder seine Lieblingsfarbe aussuchen. Neben den drei Grundfarben stehen auch Türkis, Gelb und Violett zur Verfügung. Türkis bedeutet Wachsamkeit, Klarheit und Freiheit. Die Farbe kühlt und hat etwas Beruhigendes. Wer depressive Verstimmungen hatte, sollte seine Wärmekabine mit einem türkisen Strahler ausstatten. Gelb ist heiter und wirkt anregend für den Geist, zudem hat die Farbe eine reinigende Wirkung und steht für Erfolg. Violett hingegen ist extravagant und hat meditative Kräfte, die das Unterbewusstsein anregen.

Fazit

Die Wärmekabine ist ein wunderbarer Ort für eine Lichttherapie. Vor allem in den kalten Wintermonaten helfen die angenehme Wärme und die richtigen Farben gegen Depressionen und den berüchtigten „Winterblues“. Obwohl die Wärmekabine der richtige Ort für eine Lichttherapie ist, ein Wechsel der Farben während einer Sitzung ist nicht zu empfehlen. Es ist immer eine bessere Idee, sich vorher für eine bestimmte Farbe zu entscheiden und sie dann wirken zu lassen.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / Loraliu

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (377 Bewertungen, durchschnittlich: 4,76 von 5)