BlogDie richtige Pflege für die Wärmekabine

Die richtige Pflege für die Wärmekabine

Die richtige Pflege für die Wärmekabine

Der Winter ist endlich da. Er hat den nicht enden wollenden Sommer mitgenommen, der bis in den Herbst dauerte. Die Temperaturen sind in den Keller gefallen und die Kälte macht Lust auf ein Aufwärmen in der Infrarot Wärmekabine. Viele, die eine solche Wärmekabine besitzen, haben sie vielleicht den Sommer über nicht genutzt. Ist das der Fall, wird es jetzt Zeit, die Wärmekabine gründlich zu reinigen. Regelmäßige Pflege sorgt dafür, dass sich die Wärme wohltuend auf Geist und Körper auswirken kann.

Welche Reinigungsmittel sind notwendig?

Für die Reinigung der Wärmekabine braucht man ein sauberes Microfasertuch, einen Staubsauger und Schleifpapier. Zunächst mit dem Staubsauger eventuelle Haare und auch den Staub aus den Ecken und vom Boden der Wärmekabine entfernen. Das Microfasertuch nur leicht anfeuchten und dann alle glatten Flächen der Kabine reinigen. Dazu gehören die Tür, die Fenster, die Sitzflächen sowie die Infrarotstrahler und die Glasflächen. Bevor es an die Reinigung der Strahler geht, ist es wichtig, den Strahler vom Stromnetz zu trennen. Aggressive Reinigungsmittel, die die Oberflächen angreifen und sie schließlich zerstören, sind bei der Reinigung nicht nötig. Nicht zu empfehlen ist auch die Reinigung mit einer harten Bürste, denn dabei hier leiden die glatten Flächen, sie können zerkratzen.

Die beste Reinigung für das Holz

Bei der Reinigung des Holzes kommt es darauf an, ob es sich um naturbelassenes oder um lackiertes Holz handelt. Falls es sich um naturbelassenes Holz handelt, kann das mit der Zeit unschöne Flecken bekommen. Diese Flecken lassen sich jedoch relativ einfach wieder entfernen, man braucht ein wenig Geduld. Die Flecken verschwinden am besten mit Schleifpapier. Dabei reicht eine Körnung zwischen 180 und 200 aus und die Holzflächen sehen wieder wie neu aus. Wichtig ist, darauf zu achten, dass ohne Druck in Richtung der Holzmaserung und nicht quer geschliffen wird. Das Schleifen des Holzes hat zudem noch einen angenehmen Effekt: Es lässt den ursprünglichen Geruch des Holzes wieder aufleben, der meist recht schnell verschwindet, wenn die Wärmekabine längere Zeit in Betrieb ist.

Ist eine Wartung der Wärmekabine notwendig?

Grundsätzlich gilt: Eine herkömmliche Wärmekabine, wie sie im Baumarkt oder im Fachhandel gekauft werden kann, braucht keine regelmäßige Wartung. Aber die Kabine immer pfleglich zu behandeln, sodass sie immer ohne Probleme funktioniert und sauber ist, beschert ihr eine lange Lebensdauer. Schließlich möchte jeder an seiner Wärmekabine lange Freude haben. Die Frage, wie oft man die Infrarotwärmekabine reinigen sollte, hängt immer davon ab, wie oft die Kabine in Betrieb ist. Mindestens einmal pro Monat ist eine Reinigung aber zu empfehlen. Das Holz muss jedoch nicht jedes Mal mit Schleifpapier behandelt werden.

Fazit

Alle, die bei kaltem Wetter gerne mal in der Wärmekabine sitzen, sind gut beraten, die Kabine stets sorgfältig zu reinigen. Das Putzen nimmt nur wenig Zeit in Anspruch, aber die Kabine erstrahlt jedes Mal wieder in neuem Glanz. Eine Wärmekabine kostet Geld und es ist schade, wenn sie durch eine unsachgemäße Nutzung an Attraktivität verliert. Mit der richtigen Reinigung und wenn alle, die die Kabine nutzen, ein Handtuch dabei haben, hält eine Infrarotwärmekabine viele Jahre.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / AngelaRohde

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
Nach Oben